Prof. Dr. Werner Patzelt

Prof. Dr. Werner Patzelt | TU Dresden

Prof. Dr. Werner J. Patzelt ist Gründungsprofessor des Dresdner Instituts für Politikwissenschaft und hat die Professur für Politische Systeme und Systemvergleich seit 1991 inne.

Schwerpunkte seiner Lehr- und Forschungstätigkeit sind unter anderem die vergleichende Analyse politischer Systeme, die Parlamentarismusforschung, politische Kommunikation, die vergleichende historische Analyse politischer Institutionen sowie evolutionstheoretische Modelle in der Politikwissenschaft.

Bildung
1990: Habilitation, Universität Passau
1984: Promotion (summa cum laude), Universität Passau
1980: M.A., Ludwig-Maximilians-Universität München
1974 – 1980: Studium der Politikwissenschaft, Soziologie und Geschichte an den Universitäten München, Straßburg und Ann Arbor / MI
1972 – 1974: Militärdienst (derzeitiger Dienstgrad: Major)
1963-1972: Humanistisches Gymnasium Leopoldinum, Passau

Berufstätigkeit
seit 1992: Lehrstuhl für Politische Systeme und Systemvergleich, Technische Universität Dresden
1991 – 1992: Gründungsprofessor des Instituts für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Dresden
1991: Gastprofessur, Technische Universität Dresden
1990: Gastprofessur, Universität Salzburg
1984 – 1990: wissenschaftlicher Assistent, Universität Passau
1980 – 1984: wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Passau

Preise
•    1985 Kulturpreis Ostbayern für „Ethnomethodologie“
•    1995 Wissenschaftspreis des Deutschen Bundestages für „Abgeordnete und Repräsentation“

Mitgliedschaften
•    Mitglied des Executive Committee der International Political Science Association (IPSA)
•    IPSA-Beauftragter im Vorstand der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)
•    Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft
•    Deutsche Gesellschaft für Politikwissenschaft
•    Deutsche Vereinigung für Parlamentsfragen
•    Deutsche Vereinigung für Politische Bildung
•    International Political Science Association

Gremientätigkeiten
•    Kommission für Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien
•    Kuratorium der Sächsischen Landeszentrale für Politische Bildung
•    Redaktion der ‚Zeitschrift für Parlamentsfragen‘
•    Research Committee of Legislative Specialists (seit 2007 Co-Chair)
•    Mitglied des Vorstands der Stiftung HAUS der action 365
•    Mitherausgeber der Buchreihe „Politikwissenschaftliche Theorie“ (Ergon-Verlag)
•    federführender Herausgeber der Buchreihe ‚Studien zum Parlamentarismus‘ (Nomos-Verlag)
•    Vertrauensdozent der Konrad Adenauer-Stiftung an der TU Dresden
•    Wissenschaftlicher Beirat des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung Dresden
•    Wissenschaftlicher Beirat des Deutschen Instituts für sachunmittelbare Demokratie (Vorsitzender)

Hobbies
•    Kammermusiker und Solist Violoncello
•    seit über 30 Jahren als Chorleiter tätig
•    Gründer und musikalischer Leiter der Angather Chor- und Instrumentalwoche , die von 1978-2002 jeden August in dem österreichischen Dorf Angath in Tirol stattfand.
•    Gründer und Leiter der „Dresdner Chorwochenenden“, die seit 1998 meist nach Pfingsten stattfinden.
•    Gründer und musikalischer Leiter des Schmochtitzer Chorwoche, die jedes Jahr in Schmochtitz bei Dresden stattfindet und zahlreiche Sängerinnen und Sänger aus ganz Deutschland vereint.

http://wjpatzelt.de/

Referent Eröffnungsvortrag: „Willkommen im multikulturellen Einwanderungsland!
Wie halten wir unsere Gesellschaft zusammen?“