Programm 52. Bundesfachtagung 2018

Im Folgenden finden Sie das Programm der Veranstaltung vom 23. – 25. November 2018 in Berlin.

Das komplette Programm der Bundesfachtagung 2018 kann als Heft im PDF-Format heruntergeladen werden.

20180607, Programm BFT 2018
20180607, Programm BFT 2018
20180607-Programm-BFT-2018.pdf
5.3 MiB
1492 Downloads
Details

UhrzeitVeranstaltung 
14:00Tagungseröffnung | Humboldt-Saal
Begrüßung und Einführung | Humboldt-SaalDagmar Gumbert | BHP Vorsitzende
Begrüßung durch die Tagungsleitung | Humboldt-SaalUlrike Seyfang | Tagungsleitung
Statement | Humboldt-SaalJürgen Dusel
Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen
14:30Eröffnungsvortrag | Humboldt-Saal
Neue Wege in der Sozialpolitik?
Entwicklungslinien des deutschen Wohlfahrtstaates
Prof. Dr. Frank Nullmeier
15:30Pause
16:00Podiumsdiskussion
Zulassen und Widerstehen – Professionelles Handeln im Spannungsfeld
zwischen Bildung, Unterstützung und Bevormundung | Humboldt-Saal
Marlene Andress | Städtische Fachakademie für Heilpädagogik Augsburg
Christine Braunert-Rümenapf | Landesbeauftragte für Menschen mit
Behinderungen Berlin
Christian Frese | autismus Deutschland e. V.
Ilona Hülsmann | Heilpädagogin und Inklusionsbeauftragte
Martina Kleinrahm | Lebenshilfe gGmbH
Prof. Dr. Anne-Dore Stein | Ev. Hochschule Darmstadt
Natalie Tauchert | Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte
Menschen e. V.
Moderation: Dr. Martin Stahlmann | Elly-Heuss-Knapp-Schule Neumünster
18:00Film | Humboldt-Saal
„Empört Euch!“
Toni Gatlif und Stéphane Hessel
18:30Mitgliederversammlung | Vorstandswahl des BHP e.V. | Kleist-SaalDie Mitgliedversammlung ist öffentlich.


UhrzeitVeranstaltung 
09:00Der neue Vorstand stellt sich vor | Humboldt-Saal
09:15Plenarer Vortrag
Erkenntnisse aus vierzig Jahren Heilpädagogik –
eine persönliche Retrospektive
| Humboldt-Saal
Prof. Dr. Dieter Lotz
10:00Pause
10:30Vier parallele Vorträge
Vortrag V1
Die dialogische Haltung – Kunst der Begegnung und der Zusammenarbeit
Sibylla Breitenstein
Vortrag V2
Die Bedeutung von Bindung für die heilpädagogische Praxis
Prof. Dr. Christina Reichenbach
Vortrag V3
Bindungsentwicklung von der frühen Kindheit bis in das Erwachsenenalter
Prof. Dr. Éva Hédervári-Heller
Vortrag V4
Die „richtige“ Haltung zur Inklusion?
Anmerkungen aus der Forschung zu sonderpädagogischen Beliefs
Prof. Dr. Vera Moser
12:00Mittagspause
12:15Film
„Future Baby“
Maria Arlamovsky
14:0011 DenkRäume
DenkRaum 1
Beeinträchtigung von Bindung und Bindungsstörung
Prof. Dr. Éva Hédervári-Heller
DenkRaum 2 – ausgebucht –
Vertiefung:
Die dialogische Haltung – Kunst der Begegnung und Zusammenarbeit
– Voraussetzung zur Teilnahme am DenkRaum 2 ist der Besuch des Vortrags 1 von Frau Breitenstein am Vormittag
Sibylla Breitenstein
DenkRaum 3
„Heilpädagogik in China?“ Erfahrungen und Überlegungen zu Möglichkeiten und Grenzen aus der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Peking
Thomas Kemmler | Daniela Lamm-Heffungs
DenkRaum 4
Erfahrungen zu Entwicklungs- und Bindungstheorien aus der heilpädagogischen Ambulanz
Prof. Dr. Christina Reichenbach
DenkRaum 5 – ausgebucht –
Beziehung gestalten in und durch Bewegung
Prof. Dr. Mone Welsche
DenkRaum 6
Zur Sensibilisierung und zum Umgang mit Schmerzen bei Menschen mit Komplexer Behinderung – ein Problemaufriss
Florian Nüßlein
DenkRaum 7
Demokratie als Lebensform
Florian Wenzel
DenkRaum 8 – ausgebucht –
„Ich mache Dich gesund, sagte der Bär!“
Krankheit und Krankheitserleben von Kindern und Jugendlichen im Fokus heilpädagogischer Begleitung
Lena Helling
DenkRaum 9
Kinderrechte ins Grundgesetz!
Stephan Gerbig
DenkRaum 10
Marte-Meo-Konzept in Aachen – demenzfreundlicher Stadtteil Haaren
Christoph Venedey
DenkRaum 11 – ausgebucht –
… bis ans Lebensende im Dialog bleiben.
Palliative Versorgung und hospizliche Begleitung in der Behindertenhilfe
Barbara Schroer
15:30Pause
16:00BHP konket!
Mitarbeitende und Kooperationspartner der Bundesgeschäftsstelle informieren über fachlich-inhaltliche Schwerpunkte der verbandlichen Arbeit
DenkRaum 1
Aktuelle sozialpolitische Herausforderungen für die Heilpädagogik aus der Sicht des Berufs- und Fachverbandes
Der BHP e. V. | Kai-Raphael Timpe
DenkRaum 2 – ausgebucht –
Existenzgründung als Heilpädagogin/Heilpädagoge
Wege zur eigenen heilpädagogischen Praxis
Die Agentur des BHP e. V.
Eva Waldhelm | Carola Dunst
DenkRaum 3
Lebenslanges Lernen – Vernetzung beruflicher und akademischer Bildung
Die EAH im BHP e. V. | Michaela Menth
DenkRaum 4
Tarifpolitische Herausforderungen im heilpädagogischen Feld
Der BHP e. V. | Doris Albert | Vertreter von Gewerkschaften
DenkRaum 5
Datenschutz-Grundverordnung – was muss ich für mein heilpädagogisches
Handlungsfeld wissen und umsetzen?
Der BHP e. V. | Prof. M. Karl-Heinz Lehmann
19:00Kultureller Abend
Konzert und Interview mit den Nogat-Singers
Inklusiver Chor aus Neukölln


UhrzeitVeranstaltung 
09:00Sonntagsgedanken | Humboldt-SaalErhard Wurst | Ev. Pfarrer | Vorsitzender der Evangelischen Gefängnisseelsorge in Deutschland für Berlin, Brandenburg, Schlesische-Oberlausitz
9:15Verleihung des Förderpreises des Internationalen Archivs
für Heilpädagogik | Humboldt-Saal
Laudationen:
Vorstand des Fördervereins des Internationalen Archivs
09:45Vortrag | Humboldt-Saal
Anerkennung von Abhängigkeit, Unvollständigkeit und Hilfsbedürftigkeit.
(Heil-)Pädagogisches Handeln

als Menschenrechtsbildung
Prof. Dr. Simone Danz
10:45Pause
11:00Schlussveranstaltung | Humbold-Saal
Ich mach das mit links…
Wiebke Kühl im Gespräch mit Graf Fidi Rap-Musiker | Sozialarbeiter | Botschafter für das Thema Inklusion
11:45Auswertung | Verabschiedung | Humboldt-Saal
12:00Ende der Veranstaltung